Offizieller Partner des Forums
User Online (0):
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
Bitte melden Sie sich im Forum an - und beachten Sie unsere Anzeigen

Dieses Forum finanziert sich ausschliesslich über Werbung.
Diese Werbeeinblendung verschwindet wenn Sie sich im Forum angemeldet und eingeloggt haben.

nagerforum.com / Kaninchen & Hasen / Kaninchen - Gesundheit / Wildkaninchen - Gestartet von Meerlinnagerforum.com - Wildkaninchen
In diesem Thread befinden sich 9 Posts.
AntwortenDruckansicht
Offline
Meerlin
Wildkaninchen - 01.06.2016, 09:47:39 nach oben
Profil von Meerlin Usergalerie anzeigen
1575 Posts - Nagerkenner
Hallo Leute,

ich erfreue mich fast jeden Morgen an den Wildkaninchen in meinem Hinterhof.Total süß,ganz besonders jetzt wo es auch die Jungen gibt.Aber leider mußte ich sehen das die Mutter ein echtes Problem mit dem Auge hat.Das sieht ganz fürchterlich aus.Irgendwie zugekrustet und steht auch heraus.

Nun meine Frage: Wie kann ich ihr helfen??Gibt es so eine Art Schluckimpfung(wie bei den Füchsen,dort hilft es) ? Irgendwie fühle ich mich für die Süße verantwortlich.Die machen mir so viel Freude,da muß ich doch helfen............

Gruß Meerlin

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
HERTHA BSC BERLIN !!!
Für diesen Post bedanken!
Offline
bonzo
Wildkaninchen - 01.06.2016, 12:30:27 nach oben
Profil von bonzo Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
2820 Posts - Admin

Kleiner Prinz
Administrator

Auszeichnungen:
3.Platz BdM 03/2014
3.Platz BdM Juni 2013
1. Platz BdM 10´12
So verkrustete Augen bei Kaninchen deuten auf Myxomatose hin.
Das ist diese Kaninchenseuche, die sich alle paar Jahre durch die Bestände frißt und diese dramatisch reduziert.
Hauskaninchen kann man durch eine vorbeugende Impfung zu 95% schützen.
Ist die Krankheit ausgebrochen, hilft nichts mehr. Wahrscheinlich hat die Mutter auch schon ihre Jungen angesteckt.

In ein paar Monaten wirst Du leider keine Kaninchen mehr sehen.
So tragisch das auch ist, hilft diese Krankheit aber, die Populationsdichte bei Wildkaninchen in Grenzen zu halten.
Hier auf dem Land sind Wildkaninchen in manchen Jahren nämlich eine echte Plage.

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
suum cuique - das Schwein quiekte (oder auch aus dem Lateinischen: Jedem das Seine, preußischer Wahlspruch)
nagerforum.com - Administrator

Für diesen Post bedanken!
Offline
Meerlin
Wildkaninchen - 01.06.2016, 13:08:05 nach oben
Profil von Meerlin Usergalerie anzeigen
1575 Posts - Nagerkenner
Scheiße................

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
HERTHA BSC BERLIN !!!
Für diesen Post bedanken!
Offline
Lupine
Wildkaninchen - 01.06.2016, 17:30:45 nach oben
Profil von Lupine Usergalerie anzeigen
5484 Posts - Nagerpräsident

Ninchen-süchtig :-)

Auszeichnungen:
2. Platz BdM 2013
2.Platz BdM 06/10
Mit etwas "Glück" ist es "nur" ein Abszess oder eine schwere Augenentzündung - ist es nur das eine Auge? Das wäre eher ein Hinweis darauf, dass es nicht Myxomatose ist, zumindest wenn das schon ein paar Tage so ist.

Aber auch dann wirst du der Mutter nicht helfen können, zumindest aber wäre das nicht ansteckend. Bei einem Hauskaninchen würde man die Ursache eines solchen Abszesses suchen (meist eine zu lange bzw. entzündete Zahnwurzel) und die Ursache beseitigen sowie eine Antitiotika-Behandlung durchführen. Bei einem Wildkaninchen ist das aber nicht möglich, allein das Einfangen wäre übelster Stress. Aber wenigstens würden die Jungen überleben, denn sobald sie den Bau verlassen haben und anfangen selbstständig zu fressen ist ihre Chance auch ohne die Mutter durchzukommen mit jedem Tag besser.

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
Lupine und die Langohren von der Nini-Ranch:
Jule und Wuschel und Leo hinter der Regenbogenbrücke und Willy bei Melanie

nagerforum.com - Team-Mitglied

Für diesen Post bedanken!
Offline
Meerlin
Wildkaninchen - 04.06.2016, 14:20:35 nach oben
Profil von Meerlin Usergalerie anzeigen
1575 Posts - Nagerkenner
Das kranke Tier habe ich lange nicht mehr gesehen.Aber den Kleinen geht es gut.

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
HERTHA BSC BERLIN !!!
Für diesen Post bedanken!
Offline
bonzo
Wildkaninchen - 05.06.2016, 01:06:06 nach oben
Profil von bonzo Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
2820 Posts - Admin

Kleiner Prinz
Administrator

Auszeichnungen:
3.Platz BdM 03/2014
3.Platz BdM Juni 2013
1. Platz BdM 10´12
Dann können wir ja noch Daumen drücken für die Kleinen !

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
suum cuique - das Schwein quiekte (oder auch aus dem Lateinischen: Jedem das Seine, preußischer Wahlspruch)
nagerforum.com - Administrator

Für diesen Post bedanken!
Offline
alter ernie
Wildkaninchen - 05.06.2016, 15:33:52 nach oben
Profil von alter ernie Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
4993 Posts - Nagerpräsident

Küstenschweinchen

Auszeichnungen:
2. Platz BdM 02/2014
2.Platz BdM 12/13
3. Platz BdM10´12
Das ist leider so in der Natur, und es ist auch gut so, denn wie die Folgen wären, wenn der Mensch da auch noch eingreifen würde, möchte ich lieber nicht wissen.

Hier auf Sylt ist es auch wieder nur eine Frage der Zeit, wann die Myxo ausbricht, denn es gibt so viele Kaninchen, es ist unglaublich.

Ich bin nur immer wieder froh, wenn wir ein Myxo-Kaninchen erlösen können, denn der Tod infolge der Krankheit ist ein sehr langsamer und grausamer.

Aber die Natur IST oft grausam.

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
Es grüßen Alter Ernie mit Muh, Ronja, Ludwig, Samira, Meggy, Schantalle, Schalke, Hannes und Oreo
Vom Regenbogen winken Pünktchen, Sissi, Speedy, Hermine, Pinsel, Krümel, Rocky, Fridelchen, Que Sera, Nettie, Rosie, Sternchen, Elvis, Zelda, Michel, Ida, Bosse, Mathilda, Matti, Smilla, Skrolli, Greta, Leandrinchen, Smartie, Henry, Jane,Leander, Rosalie,Tri, Peppi, Lasse,Rosinchen, Madita
nagerforum.com - Team-Mitglied

Für diesen Post bedanken!
Offline
Meerlin
Wildkaninchen - 08.06.2016, 10:08:07 nach oben
Profil von Meerlin Usergalerie anzeigen
1575 Posts - Nagerkenner
Die Natur ist manchmal echt grausam,Ernie! Aber wenigsten das Leid sollte man doch stoppen können !
Na ja,ich denke die Mutter hat es hinter sich............

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
HERTHA BSC BERLIN !!!
Für diesen Post bedanken!
Offline
Lupine
Wildkaninchen - 10.06.2016, 07:56:08 nach oben
Profil von Lupine Usergalerie anzeigen
5484 Posts - Nagerpräsident

Ninchen-süchtig :-)

Auszeichnungen:
2. Platz BdM 2013
2.Platz BdM 06/10
Wenn es den Kleinen bis jetzt gut geht, steigt mit jedem Tag die Chance für sie. Myxomatose hat eine Inkubationszeit von ca. 3 - 10 Tagen.

Tote Kaninchen werden uns allen aber gerade in diesem Jahr vermutlich nicht erspart bleiben. Neben Myxomatose gibt es ja noch eine zweite hochansteckende Krankheit, RHD (Rabbit Haemorrhagic Desease / Chinaseuche). Von RHD grassiert in den letzten Monaten zunehmend eine Variante 2, diese scheint noch aggressiver zu sein als die Variante 1. Und sie ist schwer zu erkennen, da meist der charakteristische Blutaustritt aus der Nase fehlt. Leider ist diese Variante auch für geimpfte Hauskaninchen gefährlich, die mit den Impfstoffen Nobivac oder Cunivak Kombi geimpft wurden. Und auch die empfohlenen Einzelimpfstoffe Cunivac und Rikavacc RHD bieten wohl keinen 100%igen Schutz.

Deshalb meine Bitte: wer ein totes Kaninchen sieht, und selbst Kontakt zu Kaninchen oder anderen Hasenartigen hat, sollte besondere Vorsicht walten lassen. Wichtig: RHD V2 befällt anders als RHD offensichtlich auch Feldhasen!

WARNUNG: Alle in diesem Board gegebenen Ratschläge - mögen sie noch so ausführlich, fachmännisch oder wissenschaftlich erscheinen - ersetzen niemals den sofortigen Gang zum Tierarzt, da es sich hier nur um Laienwissen handelt. Die Ratschläge können lediglich zur Unterstützung einer Behandlung durch den Tierarzt oder zur Vorsorge dienen.
Lupine und die Langohren von der Nini-Ranch:
Jule und Wuschel und Leo hinter der Regenbogenbrücke und Willy bei Melanie

nagerforum.com - Team-Mitglied

Für diesen Post bedanken!

Achtung! Der letzte Beitrag in diesem Thread liegt mehr als einen Monat zurück! Bitte hier nur noch bei wichtigen Ergänzungen schreiben.

Forum wechseln
Forum wechseln zu:

-- Nagerforum 5.00.180907 (c) Jens Weber 2017 / basierend auf Powie's PSCRIPT Forum 1.24p / © Thomas Ehrhardt, 2000-2004 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens