Offizieller Partner des Forums
User Online (1): Gabi2009
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
Bitte melden Sie sich im Forum an - und beachten Sie unsere Anzeigen

Dieses Forum finanziert sich ausschliesslich über Werbung.
Diese Werbeeinblendung verschwindet wenn Sie sich im Forum angemeldet und eingeloggt haben.

nagerforum.com / Hamster / Hamster - Ich muss euch was erzählen / Hamster hat gebissen .. - Gestartet von AnniiiliebtTiieere&#nagerforum.com - Hamster hat gebissen ..
In diesem Thread befinden sich 7 Posts.
AntwortenDruckansicht
Offline
AnniiiliebtTiieere♥
Hamster hat gebissen .. - 04.05.2014, 21:04:34 nach oben
Profil von AnniiiliebtTiieere♥
1 Posts - Einmalposter

AnniiiliebtTiieerre♥
Hallo Meine lieben . . .
Also bei mir Lebt ja der Kleene Kolumbus ..
vor einiger Zeit war ich baden und anschließend war ich bei ihm .
Er war wach , denn es war bereits 22Uhr .Deswegen Wollte ich ihn rausnehm . ♥
habe ich dann nicht gemacht weil ich gesehen habe das das futter leer war.Aufeinmal bissner heftig zu. Es hat megaaa geblutet. Rund eine woche schmerzen.... Was kam bei raus ?? Panische Angst vor ihm.Ich habe schon allein das gefühl das er auf mich lauert nur um mir wehzutun....Ja ich weiß das er mich gebissen hat is meine schukd aber egal.. wie soll ich jz verfahren...? Mit ihm arbeiten. ?..??


Aufjedenfall dankeee ♥♡♥
Für diesen Post bedanken!
Offline
bonzo
Hamster hat gebissen .. - 04.05.2014, 21:09:52 nach oben
Profil von bonzo Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
2820 Posts - Admin

Kleiner Prinz
Administrator

Auszeichnungen:
3.Platz BdM 03/2014
3.Platz BdM Juni 2013
1. Platz BdM 10´12
Wie hat er denn zugebissen, wenn Du ihn gar nicht rausgenommen hast?

Ihn gut mit Futter zu versorgen, vor allem mit Frischfutter, verringert vielleicht die Gefahr, daß er beißt.
Ansonsten mußt Du halt vorsichtig sein. Du mußt den Hamster ja auch nicht unbedingt rausnehmen. Beobachten kann auch ganz interessant sein.

Ansonsten wird Deine Angst in zwei oder drei Wochen wieder nachlassen, dann kannst Du es ja nochmal mit Kolumbus versuchen.
suum cuique - das Schwein quiekte (oder auch aus dem Lateinischen: Jedem das Seine, preußischer Wahlspruch)
nagerforum.com - Administrator

Für diesen Post bedanken!
Offline
AnniiiliebtTiieere♥
Hamster hat gebissen .. - 04.05.2014, 21:15:46 nach oben
Profil von AnniiiliebtTiieere♥
1 Posts - Einmalposter

AnniiiliebtTiieerre♥
Der käfig hat Etagen da is er rauf und dann von oben auf meinen Finger rauf als ich das Futter reingestellt habe ...Frischfutter bekommt er jeden 2.Tag und ein bis zweimal die Woche so Mehlwürmer und sou...
Für diesen Post bedanken!
Offline
Takenya
Hamster hat gebissen .. - 04.05.2014, 21:30:03 nach oben
Profil von Takenya Uservorstellung anzeigen
34 Posts - Nagerbeginner

Takenya
Mhm... war er vlt. sehr hungrig und hat deine Hand einfach nur mit Futter verwechselt zumal du ja sowieso grade Futter in der Hand hattest. Dein Hamster ist ja kein Monster und greift dich aus Boswillen an. Sprich einfach ein bisschen mit ihm, damit er deine Stimme kennen lernt und wenn Du ihm Futter reintust dann mach keine plötzlichen Bewegungen sondern ganz langsame. Dann kann er sich auch nicht erschrecken und wird bald lernen, dass du ihm nur Futter geben willst. Rausnehmen würde ich ihn auch nicht solange ihr beiden euch noch nicht richtig kennt. Da brauchst Du wohl ein bisschen Geduld.
meine Plüschis: Amadeus, Corah, Danielle, Emilia, Kiwi, Lana, Mowgli, Nala, Nanook, Panda, Schokolina, Simba, Stella, Taya und Toffifee
für immer im Herzen: Leo, Lea, Rahel, Maya, Jane und Noelle
Für diesen Post bedanken!
Offline
ephemera
Hamster hat gebissen .. - 04.05.2014, 21:39:32 nach oben
Profil von ephemera Usergalerie anzeigen
977 Posts - Tierliebhaber

ephemera

Auszeichnungen:
3.Platz BdM 11/2013
2. Platz BdM 09/13
2.Platz BdM-Wettbewerb 03
Ich glaube auch nicht, dass Dich Dein Hamster absichtlich gebissen hat um Dich zu verletzen. Du brauchst also keine Angst vor ihm zu haben Entweder er hat sich sehr erschreckt und war so durcheinander, dass er nach Dir geschnappt hat. Oder, er hat Deine Hand wirklich mit dem Futter verwechselt, weil er so hungrig war. Das glaube ich eher.

Hab Geduld mit ihm, der Tipp mit dem ruhig sprechen ist sehr gut. Viel Erfolg!
Für diesen Post bedanken!
Offline
bäckchen7
Hamster hat gebissen .. - 04.05.2014, 22:12:39 nach oben

Gast
Bedenke bitte, dass Hamster alleine leben, außer zur Paarung. Jeder Eingriff in sein Revier, betrachtet er als Angriff. Und gerade Hamster verteidigen ihr Revier sehr massiv.
Wie lange hast Du denn das Tierchen schon?
Für diesen Post bedanken!
Offline
Lupine
Hamster hat gebissen .. - 05.05.2014, 08:00:22 nach oben
Profil von Lupine Usergalerie anzeigen
5484 Posts - Nagerpräsident

Ninchen-süchtig :-)

Auszeichnungen:
2. Platz BdM 2013
2.Platz BdM 06/10
Zunächst einmal musst du verstehen, dass dein Tier dir nicht weh tun wollte - es muss einen anderen Grund gehabt haben um zuzubeißen. Erst wenn du das vestehst, wirst du keine Angst mehr haben.

Deshalb will ich dir eine kleine Geschichte erzählen, die passiert ist als unsere Kaninchen bei uns einzogen, und die zeigt wie schnell sich Tier und Halter missverstehen können.

Unsere Kaninchen kamen also bei uns an, und bezogen ihr Gehege. Ganz neugierig, wie es sich für Kaninchen gehört. Meine Tochter war damals 7 Jahre alt, und ich erklärte ihr dass die Nins erst mal in Ruhe sich umschauen müssten, und glaubte auch sie hätte das ausreichend verstanden. Ganz kurz darauf wurde meine Tochter gebissen, ganz ordentlich in den Finger. Es blutete ordentlich, und tat auch ein paar Tage weh, wie bei dir. Was war passiert? Jule hatte neugierig die Nase zwischen den Gitterstäben durchgesteckt und meine Tochter hatte offensichtlich missverstanden dass sie nur schnuppern und gucken wollte. Und strich ihr mit dem Finger direkt übers Näschen... Jule hat sich daraufhin sehr erschreckt und biss zu.

Vorsichtig ist meine Tochter geworden, auf jeden Fall. Angst? Ja, die spielte auch mit, weil der Biss für sie genau wie für dich so plötzlich kam. Aber die Angst wich schnell, in dem Maß in dem sie die Kaninchen und ihre Körpersprache und Denkweise zu verstehen lernte, einem anderen ganz wichtigen Gefühl: Respekt. Es hat niemals wieder ein solches Missverständnis zwischen ihr und den Kaninchen gegeben. Wohl aber zwischen mir und Jule, die im Halbdunkel das Möhrenstück in meiner Hand anpeilte und meinen Finger erwischte. Allerdings kannten wir uns da schon mehr als 2 Jahre, und sie wusste sofort dass sie meinen Finger erwischt hatte, so kam ich ohne Verletzung davon.

Nun zu deiner Situation:

"Arbeiten" kannst du nicht mit deinem Hamster, arbeiten musst du aber an deiner Angst und auch an deiner Beobachtungsgabe. Je besser du dein Tier kennenlernst, desto besser kannst du es auch einschätzen und desto weniger Angst wirst du haben.

Du musst überlegen, was in deinem Hamster vorgegangen ist.

Du schreibst du wärest im Bad gewesen. Sicher hast du Körperpflegeprodukte verwendet, möglicherweise stark riechende. Vielleicht zu stark für die feine Hamsternase? Er könnte dich möglicherweise nicht erkannt haben! Dann hätte er Angst vor dir gehabt und deshalb zugebissen. Es lohnt immer, wenn man mit Tieren zu tun hat, seinen Eigengeruch nicht zu sehr zu überdecken damit die Tiere eine Chance haben den Geruch noch wahrzunehmen und zu wissen mit wem sie es zu tun haben.

Eine andere Möglichkeit: Hast du Frischfutter klein geschnitten? Falls ja - hast du dir danach gründlich die Hände gewaschen? Meiner Mutter ist es einmal passiert dass sie für mein Kaninchen Leo (damals noch in Kastrationsquarantäne) ein Stück Gurke abgeschnitten hat. Nun ist Gurke ja sehr saftig, und der Saft war ihr über die Finger gelaufen. Und als sie Leo die Gurke reichte, erwischte der - wie Jule bei mir - auch zuerst ihren Finger. Er hatte nicht riechen können wo sich die Gurke befand und wo der menschliche Finger.

Auch die Möglichkeit dass dein Hamster sehr hungrig war, wurde ja schon erwähnt. Ist ein Tier sehr hungrig, setzt der Überlebensinstinkt ein und Futter wird extrem verteidigt. Abhilfe: kleinere Mengen viel öfter füttern, die Tiere lernen meist schnell dass es regelmäßig Futter gibt.

Als letztes bleibt noch die Möglichkeit dass sich dein Hamster erschreckt hat. Vielleicht hast du nichts wahrgenommen, aber Tiere haben viel bessere Sinnesleistungen als Menschen. Möglicherweise hat also er etwas wahrgenommen was ihn erschreckt hat, ohne dass du es bemerkt hast. Könnte er an einen Fressfeind erinnert worden sein (Zugriff direkt von oben an ihm vorbei)?

Versuche zu verstehen was da passiert sein könnte - einerseits kannst du damit weiteren schmerzhaften Erfahrungen aus dem Weg gehen, andererseits verlierst du automatisch dann deine Angst, die ihren Grund darin hat dass du nicht weißt WARUM das passiert ist.
Lupine und die Langohren von der Nini-Ranch:
Jule und Wuschel und Leo hinter der Regenbogenbrücke und Willy bei Melanie

nagerforum.com - Team-Mitglied

Für diesen Post bedanken!

Achtung! Der letzte Beitrag in diesem Thread liegt mehr als einen Monat zurück! Bitte hier nur noch bei wichtigen Ergänzungen schreiben.

Forum wechseln
Forum wechseln zu:

-- Nagerforum 5.00.180907 (c) Jens Weber 2017 / basierend auf Powie's PSCRIPT Forum 1.24p / © Thomas Ehrhardt, 2000-2004 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens