Offizieller Partner des Forums
User Online (0):
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
Bitte melden Sie sich im Forum an - und beachten Sie unsere Anzeigen

Dieses Forum finanziert sich ausschliesslich über Werbung.
Diese Werbeeinblendung verschwindet wenn Sie sich im Forum angemeldet und eingeloggt haben.

nagerforum.com / Ratten / Ratten - Anschaffung/Vergesellschaftung/Zutraulichkeit / Handzahm zwingend notwendig? - Gestartet von nele1803nagerforum.com - Handzahm zwingend notwendig?
In diesem Thread befinden sich 6 Posts.
AntwortenDruckansicht
Offline
nele1803
Handzahm zwingend notwendig? - 27.10.2012, 12:00:48 nach oben
Profil von nele1803 Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
189 Posts - Kuschler

nele1803
Hallo Ihr Lieben,

wir haben 2 Rattenjungs die nicht unterschiedlicher sein könnten.

Otto ist sehr zahm und zutraulich während sein Kumpel Teddy anders ist. Er ist sehr ängstlich und schreckhaft und auch nicht unbedingt handzahm. Er kommt auch beim Auslauf zu uns, schleckert alles ab was ihm vor das Guschel gehalten wird, ob Finger, Nase oder Arm. Lässt sich, wenn auch ungern, hochnehmen und untersuchen aber eben, wenn möglich, so wenig wie möglich angreifen. Nun habe ich gelesen das es eben solche Ratten gibt, ist unser Teddy so oder können wir daran noch etwas ändern? Ich habe immer das Gefühl das er einfach Angst hat, dabei müßte ihm doch Otto vorleben das wir alles sind, aber keine gefährlichen Monster. Auf der anderen Seite kommt er ja auch freiwillig zu uns, beißt nicht usw...

Müssen wir uns einfach damit abfinden das er nicht gestreichelt und gekrault werden will? Ich möchte ihn ja auch zu nichts zwingen aber grad beim Tierarzt bin ich mir nicht sicher ob er ruhig sitzen bleiben würde sobald er auf dem Tisch ist. Otto hat damit z.B. kein Problem.

Ist er einfach so ein kleiner Rabauke, \"Mensch, ich komm zu Dir und schnuppere, schlecke Dich ab aber bitte fass mich nicht an\"?

Vielleicht könnt Ihr mir ja Tips geben.

LG
Jeder zieht sich den Schuh an der ihm passt; ich gehe manchmal lieber barfuss ! *Walter Smolnik
Für diesen Post bedanken!
Offline
nele1803
Handzahm zwingend notwendig? - 28.10.2012, 11:26:20 nach oben
Profil von nele1803 Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
189 Posts - Kuschler

nele1803
Hat keiner einen Rat?
Jeder zieht sich den Schuh an der ihm passt; ich gehe manchmal lieber barfuss ! *Walter Smolnik
Für diesen Post bedanken!
Offline
Schweinebande
Handzahm zwingend notwendig? - 28.10.2012, 12:24:35 nach oben

Gast
Ich finde es gar nicht so schlimm,wenn eine Ratte gar nicht so zahm ist wie die Andere.
Teddy sieht ja eigentlich an seinem Kumpel Otto,dass der mensch keine Gefahr für ihn ist. Vielleicht kannst du ihm öfter Mal das Futter aus der Hand geben,das gefällt ihm bestimmt.
Für diesen Post bedanken!
Offline
bonzo
Handzahm zwingend notwendig? - 28.10.2012, 19:53:41 nach oben
Profil von bonzo Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
2820 Posts - Admin

Kleiner Prinz
Administrator

Auszeichnungen:
3.Platz BdM 03/2014
3.Platz BdM Juni 2013
1. Platz BdM 10´12
Es gibt wohl nicht so viele Rattenexperten bei den aktiven Usern.

Ich würde den Charakter der Ratte erst mal so hinnehmen. Vielleicht ändert er sich ja ganz langsam, wenn ihm alles vertrauer wird.
Ich habe einen ganz panischen Meerschweinchenkastraten, der erst jetzt im Alter etwas entspannter wird.
suum cuique - das Schwein quiekte (oder auch aus dem Lateinischen: Jedem das Seine, preußischer Wahlspruch)
nagerforum.com - Administrator

Für diesen Post bedanken!
Offline
nele1803
Handzahm zwingend notwendig? - 31.10.2012, 13:44:13 nach oben
Profil von nele1803 Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
189 Posts - Kuschler

nele1803
Hallo,

ich danke Euch trotzdem für alle Anzworten

//Schweinebande

Das nimmt er ohne Probleme, er mag sich halt nur nicht anfassen lassen... Ist halt eigentlich kein Problem nur eben beim Tierarzt könnte das schwierig werden, er mag sich ja nicht festhalten lassen und will dann weg. Streß pur für den kleinen Mann.

LG
Jeder zieht sich den Schuh an der ihm passt; ich gehe manchmal lieber barfuss ! *Walter Smolnik
Für diesen Post bedanken!
Offline
jenny-1980
Handzahm zwingend notwendig? - 31.10.2012, 14:12:08 nach oben
Profil von jenny-1980 Uservorstellung anzeigen Usergalerie anzeigen
270 Posts - Pelznase
Hallo, hatte auch mal ein Schwein das nie zutraulich geworden ist. Wenn man ihn raus genommen hat, hat er gezittert und angst gehabt. Das hat sich leider auch nie gebessert. Ich hab ihn dann irgendwann nur noch zum TÜV rausgenommen und ansonsten war er im Stall mit den anderen glücklich und zufrieden. Nicht jedes Tier ist zum knuddeln geeignet. Solange es ihm im Stall mit seinen Artgenossen gut geht. Ist doch alles in Ordnung.
LG Jenny
Gruß Jenny

In Erinnerung an Stupsi, Jack, Mümmel, Ferkel, Blacky, Purzel, Sit und Blacky2!! Ihr fehlt mir!!
Für diesen Post bedanken!

Achtung! Der letzte Beitrag in diesem Thread liegt mehr als einen Monat zurück! Bitte hier nur noch bei wichtigen Ergänzungen schreiben.

Forum wechseln
Forum wechseln zu:

-- Nagerforum 5.00.180907 (c) Jens Weber 2017 / basierend auf Powie's PSCRIPT Forum 1.24p / © Thomas Ehrhardt, 2000-2004 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens