Offizieller Partner des Forums
User Online (0):
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
nagerforum.com - User - Index
nagerforum.com - User
Kategorie:
Suchbegriff:

Übersicht : Meerschweinchen : Verhalten/Kommunikation
Frage: Was bedeuten die Laute der Meerschweinchen?
Antwort: Meerschweinchen sind sehr kommunikative Rudeltiere - und haben eine vielschichtige Sprache angeeignet:

Mittelhohes Quieken:
Das heißt: "Hunger!" Diese schon recht aufdringlichen Töne sind die Bettellaute der Meerschweinchen - und werden eigentlich nur den Menschen gegenüber angewandt.

Hohes Quieken, Schreien:
Dieser sehr durchdringende Ton bedeutet Angst oder Schmerzen

Glucksen, Gurren und leises quietschen:
Dies ist ein Beruhigungslaut, kommt aber auch vor, wenn man das Meerschweinchen streichelt. Es fühlt sich dann wohl, zufrieden und sicher.
Wenn Meerschweinchen beim Auslauf oder beim Streicheln gurren oder leise vor sich hin quietschen, sind sie vollauf zufrieden und fühlen sich sicher

Schnarren, Zischen, Zähneklappern:
Zähneklappern ist meistens als eine Drohgebärde zu verstehen. Manchmal sind es aber auch Angstlaute - zum Beispiel dem Menschen gegenüber. Das heißt, wenn man einem Schweinchen beispielsweise sein Futter wegnehmen will - oder zwei Männchen um ein Weibchen oder Revier streiten - manchmal wird dann noch ein Vorderfuß hochgehoben und das Hinterteil auf den Boden gedrückt, um größer zu wirken. Wenn ein Meerschweinchen mit den Zähnen klappert heißt es "vorsicht!" - denn dann ist das Meerschweinchen bereit zu beißen.

Knattern:
Mit Knattern (nicht zu verwechseln mit dem Zähneklappern) und einem wiegenden Schritt wollen Männchen Weibchen beeindrucken, es kann aber auch bei miteinander bekannten Tieren der Begrüßung dienen.

Leises kurzes Gurren:
Bei einem fremden Geräusch, z.B. ein Klappern oder Scheppern, zeigen Meerschweinchen ihre Beunruhigung durch leises, kurzes Gurren

Den Kopf senken, knurren:
Dies ist ein Friedensangebot oder ein Zeichen von Angst einem anderen Meerschweinchen gegenüber, aber kann auch dem Menschen gelten, wenn es noch nicht richtig zahm ist.

Brummen, Grunzen, Knattern:
Dies sind die Brunstlaute eines Männchens, aber auch von Weibchen hört man diese Geräusche wenn sie brünstig sind. Auch wenn die Rangfolge ausgemacht wird kann man diese Töne hören. Manchmal können diese Laute auch als Zeichen von Wohlgefühl gewertet werden.


Autor: Jens@nfc - Letzte Änderung: 16.01.2003, 13:12 - Edit
Letzte Änderungen / Frage stellen / Admin

FAQ Info's
FAQ's in der Datenbank: 1009 - FAQ's warten auf Bearbeitung: 4 -
-- Powie's PSCRIPT FAQ 1.04 © Thomas Ehrhardt, 2003 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens