Offizieller Partner des Forums
User Online (1): aiYana
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
nagerforum.com - User - Index
nagerforum.com - User
Kategorie:
Suchbegriff:

Übersicht : Hamster
Frage: Woher bekomme ich einen Goldhamster?
Antwort: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man Goldhamster erwerben kann:

- aus dem Tierheim
- von Tierschutzorganisationen die Vermittlungen durchführen
- vom Züchter
- aus dem Zoofachgeschäft
- von privaten Kleinanzeigen (z. B. in Zeitungen)

Tierheim / Tierschutzorganisationen:
In Tierheimen oder auch in privaten Tierschutzorganisationen warten immer viele heimatlose Tiere, egal welches Alter oder welches Geschlecht, auf ein neues schönes Zuhause. Das Vorurteil, das diese Tiere total scheu oder verhaltensgestört sind, trifft absolut nicht zu. Die meisten sind anscheinend richtig froh darüber, ein neues Zuhause gefunden zu haben, wo sie dann (hoffentlich) für immer bleiben können. In den Tierheimen werden die Tiere tierärztlich versorgt, so dass die Gefahr ein krankes Tier zu bekommen recht gering ist. Wenn man ein Tier aus dem Tierheim holt, hat man gleichzeitig noch etwas für den Tierschutz getan.

Züchter:
Wenn man sich entscheidet ein Tier vom Züchter zu holen, sollte man sich vorher gut über den jeweiligen Züchter erkundigen, da es bei der Zucht genug schwarze Schafe gibt, die nur auf das Geld aus sind und die ständig die Weibchen unkontrolliert decken lassen. Kurz auch einfach nur „Vermehrer“ genannt, natürlich haben diese Leute auch keinen blassen Schimmer über Vererbung und Fellfärbung. Bei einem guten Züchter erfährt man eigentlich alles über sein neues Tier und wird gut beraten. Die Gefahr ein trächtiges oder krankes Tier unwissend mit nach Hause zu nehmen, ist hier eigentlich sehr gering, aber wie gesagt, man sollte sich den Züchter genau angucken. Auch werden viele erwachsene Tiere abgegeben.

Zoofachhandel:
Tiere aus dem Zoogeschäft zu erwerben, ist die schnellste und einfachste Möglichkeit. Bei diesen Tieren ist die Gefahr der Spontankaufaktion aber am größten. Überall sieht man die kleinen niedlichen Tierchen und man findet eigentlich immer eins, was man direkt mitnehmen möchte. Bei den meisten, nicht bei allen, Zoogeschäften besteht immer die Gefahr ein krankes oder schon ein trächtiges Tier zu erwerben, weil dort meistens weniger auf die Hygiene und auf die Geschlechtertrennung geachtet wird. Zudem passiert es oft, dass so mancher Unerfahrener gerade das Geschlecht bekommt, das er gar nicht habe möchte und die Folge davon ist, dass nach einiger Zeit dann Nachwuchs ins Haus steht. Auch wirken viele Tiere aus dem Zoogeschäft die erste Zeit verstört oder können für immer sehr scheu bleiben, da der Stress, wenn die Tiere von morgens bis abends dauernd angefasst und getriezt werden, einfach zu groß ist, um dies unbeschadet dauerhaft auszuhalten.

Private Kleinanzeigen:
Auch suchen immer viele Tiere in den lokalen Kleinanzeigen ein neues Zuhause, meistens sind es Jungtiere, die unverhofft auf einmal im Käfig lagen. Wenn man sich für diesen Weg entscheidet, sollte man auf jeden Fall den Unterschied zwischen Weibchen und Männchen wissen, da hier die Gefahr noch größer als im Zoofachgeschäft ist, genau das zu bekommen, was man gar nicht haben will. Auch besteht dann natürlich das Risiko ein trächtiges Weibchen zu bekommen Zudem kann man auch hier ein krankes Tier erwischen.

geändertes Zitat nach Jens@nfc
Autor: - Letzte Änderung: 21.11.2007, 07:32 - Edit
Letzte Änderungen / Frage stellen / Admin

FAQ Info's
FAQ's in der Datenbank: 1009 - FAQ's warten auf Bearbeitung: 4 -
-- Powie's PSCRIPT FAQ 1.04 © Thomas Ehrhardt, 2003 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens