Offizieller Partner des Forums
User Online (0):
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
Neue Berichte und Änderungen für die Nagerinfos schicke bitte per Email an moderator@nagerforum.com.
Veröffentlichte Berichte werden mit 5 Gurken belohnt. Die Berichte können als Text, HTML oder Word-Datei eingesendet werden. Gerne auch mit Bildern.
nagerforum.com - User - Mäuse-Steckbrief - Seite 1 -
Artikel > Mäuse
Mäuse-Steckbrief - Seite 1

Wissenswertes über Mäuse

Herkunft

Europa, Nordafrika, Asien

Sozialleben

gesellig, Rudelhaltung

Aktiv

bei Dämmerung und nachts

Größe

7 bis 11 cm, mit Schwanz doppelt so lang

Gewicht

durchschnittlich 12 bis 28 Gramm, maximal 60 Gramm

Lebenserwartung

1,5 bis 3 Jahre

Geschlechtsreife

ab dem Alter von vier Wochen

Tragzeit

21 bis 23 Tage

Wurfgröße

bis zu 20 nackte und blinde Junge

Rassen

Hausmaus (weiße Maus, Farbmaus) mit über zehn unterarten und über 20 Farben und Fellzeichnungen;

Gehegegröße

Käfiggröße 60x60x60, eng verdrahtet;

Gehegeausstattung

Trinkflasche, Nagerstein, 2 Futternäpfe, Einstreu, 1 Häuschen, Heu, Stroh, Nistmaterial (Hamsterbett oder/und  Küchenpapier oder Papiertaschentücher), geschlossenes Laufrad, Leitern, Laufplanken, Kletterseile aus Hanf und Kletterröhre. Zum Zernagen ein Stückchen Holz, Papprollen oder Obstzweige.

Pflege

nur bei Verletzungen oder Parasitenbefall erforderlich; ansonsten täglich „gebunkerte“ Nahrungsmittel aus dem Käfig entfernen;

Impfungen

keine

Ernährung

diverse Getreidekörner, wenig Sonnenblumenkerne, Sämereien (wie im Großsittichfutter), als Saftfutter eignen sich Gräser, Gänseblümchen und Löwenzahn, Salat, Gurken, Karotten, Äpfel, Trauben, Beeren; zum Benagen Obst- und Nussbaumzweige; als Leckerei ein bisschen Hackfleisch, ein Krümel milden Käse, ein wenig gekochtes Ei und Quark;

Sonstiges

je abwechslungsreicher das Reich der Mäuse gestaltet ist, desto glücklicher sind die Bewohner;

da Mäuse auch bei sehr sauberer Haltung einen sehr intensiven Geruch entwickeln, sollte man sich überlegen, wo der Käfig stehen soll, da hier das Wohn- oder gar ein Kinderzimmer wenig geeignet sind.

 

Autor: Tanja@nfc 0 Kommentare Druckansicht
Letzte Änderung: 11.02.2004, 18:03 Angesehen: 8228 -
-- PSCRIPT Artikel 0.98 beta © Thomas Ehrhardt, 2002-2003 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens