Offizieller Partner des Forums
User Online (0):
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
Neue Berichte und Änderungen für die Nagerinfos schicke bitte per Email an moderator@nagerforum.com.
Veröffentlichte Berichte werden mit 5 Gurken belohnt. Die Berichte können als Text, HTML oder Word-Datei eingesendet werden. Gerne auch mit Bildern.
nagerforum.com - User - Was muss man vor der Anschaffung von Chinchillas beachten? - Seite 1 -
Artikel > Chinchillas
Was muss man vor der Anschaffung von Chinchillas beachten? - Seite 1

Wichtigster Punkt bei der Anschaffung ist wie bei allen Haustieren die Frage, ob man sich diese Art wirklich anschaffen will, weil es ein gut überlegter Wunsch ist oder ob es eine kurzentschlossene Idee war, weil man ein Chinchilla gesehen hat und dieses so niedlich fand.

Chinchillas haben einige Eigenarten, die sie als Streichel - oder Spieltier wegfallen lassen:

1.) Chinchillas sind dämmerungs - und nachtaktiv, das heißt, sie werden erst richtig munter, wenn Ihre Halter für gewöhnlich ins Bett gehen - über Störungen am Tag sind sich nicht begeistert und können bei andauernden Unterbrechungen Ihrer Ruhephasen auch durchaus krank werden.

2.) Wegen Ihres sehr feinen Felles eignen sich Chinchillas nicht zum Knuddeln und Spielen. Das den menschlichen Händen anhaftenden körpereigene Fett oder auch Handcremes führen zu Verklebungen und fettigem Erscheinen des Felles. Dadurch wird Bakterien eine leichtere Festsetzung ermöglicht.

3.) Chinchillas brauchen einen geräumigen Käfig. Dieser sollte vorzugsweise in der Höhe sehr geräumig sein, da diese Tierart gerne klettert und springt.

4.) Eine Einzelhaltung von Chinchillas ist nicht akzeptabel. Das Tier verkümmert und würde innerhalb kurzer Zeit anteilslos herumsitzen, im schlimmsten Falle sterben. Eine Haltung in Paaren oder aber Gruppenhaltung ist die beste Möglichkeit.

5.) Grundnahrungsmittel der Chinchillas sind Pellets und Heu, sowie stets frisches Wasser. Ab und an ein Stück Obst oder eine kleine Karotte können als Leckerei gegeben werden. Mehr brauchen sie nicht an Futter.

Insgesamt gesehen ist die Haltung eines Chinchillas nicht so kompliziert, wie oft angenommen wird. Nur sind diese Tiere als Haustiere nicht so verbreitet, weil sie als Spielkameraden für Kinder aufgrund der obengenannten Eigenarten ausscheiden.

Für jemanden, der aber viel abends und nachts wach ist, sind diese Tiere ideale Zimmergenossen, die viel Freude bereiten.

Quelle: nagerforum.com - FAQ

Autor: Jens@nfc 0 Kommentare Druckansicht
Letzte Änderung: 23.01.2004, 16:38 Angesehen: 115223 -

-- PSCRIPT Artikel 0.98 beta © Thomas Ehrhardt, 2002-2003 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens