Offizieller Partner des Forums
User Online (0):
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
Neue Berichte und Änderungen für die Nagerinfos schicke bitte per Email an moderator@nagerforum.com.
Veröffentlichte Berichte werden mit 5 Gurken belohnt. Die Berichte können als Text, HTML oder Word-Datei eingesendet werden. Gerne auch mit Bildern.
nagerforum.com - User - Gesundheit - Durchfall - Seite 1 -
Artikel > Meerschweinchen
Gesundheit - Durchfall - Seite 1

 

Durchfall

Durchfall kündigt sich durch rumpelnde Geräusche und einem Blähbauch an. Das Schweinchen sitzt mit gesträubtem Fell und krummen Rücken in einer Ecke des Käfigs und möchte von seiner Umwelt, auch vom Futter, nicht viel wissen. Die Augen sind stumpf und sind nach innen gekehrt und die Analregion ist stark verkotet. Außerdem stinkt der Kot extrem. Wenn man den Raum betritt, merkt man dies sofort.

Durchfall kann zum einen durch Grünfutter, das im Frühjahr zu schnell und zu viel verabreicht wird, hervorgerufen werden oder durch verschiedene Antibiotika, die vom Meerschweinchen nicht so gut vertragen werden. Diese Antibiotika bringen dann den Darmhaushalt durcheinander.

Durchfall sollte sofort behandelt werden! Durchfall ist meistens sehr akut und Zeit ist Leben!

Ansonsten kann man es dem Schweinchen angenehmer machen, indem man es vom Kot befreit. Man kann es lauwarm abwaschen, abtrocknen und evtl. trockenfönen. Am besten "baut" man ihm eine Wärmflasche aus Flaschen, die mit warmen Wasser gefüllt und in alte Handtücher gehüllt sind (so kann es die Gummi-Wärmflasche nicht kaputtnagen!) oder man läßt es unter einer Rotlichtlampe sitzen.

Wenn der Durchfall nur vom Grünfutter kommt, kann man Kohletabletten 2 x 1/4 Tablette täglich, 2 Tage lang, in etwas Fenchel-, Kamillen- oder Schwarzen Tee verabreichen.
Hat sich der Durchfall, trotz Kohletabletten, nach dem 2. Tagen nicht gebessert, muß unbedingt zum Tierarzt gegangen werden. Es kann um Leben und Tod gehen, wenn der Durchfall sehr stark ist!

Grün- und Saftfutter sollte so lange nicht geben werden, bis der Kot wieder normale Formen annimmt. Dazu gehören auch Äpfel und Möhren.
Das Tier aber vor dem Austrocknen (dehydrieren) schützen. Wasser einflößen, ist hier wichtig ! Mit Traubenzucker (Dextroenergen) vermischen (1/2 TL am Tag).

Ist das Schweinchen dehydriert, d. h. ausgetrocknet, dann muß es schleunigst behandelt werden, denn dann braucht es eine elektrolytische Injektion.

Eine Austrocknung des Meerschweinchens erkennt man, wenn beim Ziehen oder Zusammendrücken einer Hautfalte diese sich nicht mehr an den Körper anlegt, sondern stehen bleibt.

Darmflora:

Wie kann die sensible Darmflora des Meerschweinchens wieder aufgebaut werden?


Die Darmflora kann man durch LC1-Joghurt, etwas Baby-Karotten- oder Baby-Apfelbrei mit Vitamin C angereichert wieder in Gang bringen. Das Schweinchen muß zwangsernährt werden, wenn es zu wenig oder gar nicht frißt, damit die Darmtätigkeit nicht zum Erliegen kommt. Trotzdem sollte man abwägen, ob ein Tier tatsächlich zwangsernährt werden muß, da dies für das Tier Streß bedeutet und Streß kann den Durchfall noch begünstigen.

Fenchel- und Kamillentee beruhigen den Magen-Darmtrakt und etwas verdünnter Schwarztee hält den Kreislauf in Schwung.

Köttelfütterung:
Um die zerstörte Darmflora eines durchfallkranken Meerschweinchens wieder aufzubauen, kann man die frischen Köttel von gesunden Meerschweinchen verfüttern.
Diese beinhalten einige der Bakterien, die in der gesunden Darmflora leben.
Man zermahle/pulverisiere 2 x tgl. 2-3 Köttel gesunder Meeris und gebe das "Pulver" mit etwas Wasser in eine 2 ml-Spritze (ohne Nadel). Diese Spritze gibt man dem an Durchfall erkrankten Meerschweinchen direkt ins Mäulchen.
Die Dauer der "Behandlung" kann durchaus 8-10 Tage betragen.

Quelle (u.a.): DMSL

Autor: Jens@nfc 0 Kommentare Druckansicht
Letzte Änderung: 23.01.2004, 15:16 Angesehen: 8294 -

-- PSCRIPT Artikel 0.98 beta © Thomas Ehrhardt, 2002-2003 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens