Offizieller Partner des Forums
User Online (0):
Als registrierter Benutzer darfst Du im Forum auch schreiben (Fragen stellen und an Diskussionen teilnehmen). Auch stehen Dir als registrierter Benutzer etliche Möglichkeiten zur Verfügung, die Du sonst nicht sehen kannst. Eine Registrierung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich und kann jederzeit auch wieder beendet werden.
Neue Berichte und Änderungen für die Nagerinfos schicke bitte per Email an moderator@nagerforum.com.
Veröffentlichte Berichte werden mit 5 Gurken belohnt. Die Berichte können als Text, HTML oder Word-Datei eingesendet werden. Gerne auch mit Bildern.
nagerforum.com - User - Gesundheit - Pilz - Seite 1 -
Artikel > Meerschweinchen
Gesundheit - Pilz - Seite 1

 

Pilzbefall

Kreisrunde kahle, schuppige Stellen am und im Ohr an der Lippe/am Auge/im Fell deuteten auf einen Pilzbefall hin. Die Stelle hinter dem Ohr ist immer kahl und deutet weder auf Parasiten noch auf eine Pilzinfektion hin!
Biß- oder Kratzwunden und/oder Vitaminmangel kann ein Grund für eine Pilzinfektion sein.

Achtung! Eine Pilzerkrankung beim Meerschweinchen ist eine Zoonose, d. h. eine Krankheit, die sich auf Menschen übertragen kann und sind sehr ansteckend! Deshalb direkten Kontakt mit der befallenen Stelle vermeiden!

Man kann dies tun, indem man Einmalhandschuhe beim Auftragen von Salben trägt.

Krankheitsanzeichen: Meist eine kahle, schuppige, kreisrunde Stelle im Fell; vorzugsweise an Näschen, Lippen, Ohren oder Augengegend. Der Rand dieser Stelle ist oft verdickt und nässt. Das Meerschweinchen kratz sich, da die Haut juckt. Man sieht also Kratz und Bißwunden. Achtung! Die kahle Stelle hinter dem Ohr ist normal wenn die Haut nicht irritiert ist! Die meisten Meerschweinchen haben dort weniger bis gar kein Fell.

Ursache: Zu nasse Streu (mangelnde Hygiene), hohe Luftfeuchtigkeit im Raum bei mangelnder Lüftung. Manchen Schweinchen sind durch ein geschwächtes Immunsystem besonders anfällig für Pilzerkrankungen.

Behandlung: Natürlich erst mal einen Fachmann aufsuchen! Dieser wird dann feststellen, ob es sich wirklich um einen Pilzbefall handelt und pilzabtötende Medikamente verschreiben. Man kann Pilze innerlich behandeln (durch Tabletten) oder äußerlich (durch Salben).

Unterstützende Maßnahmen: Man kann sein Schweinchen mit Niem- oder Teebaumöl-Shampoo (Info: http://www.wdr.de/tv/hobbythek/archiv/260/) baden, da diese Produkte u. a. pilzabtötend sind.

Aber Achtung! Meerschweinchen, wenn es gebadet wird, vor Zugluft schützen! (s. zum Thema Baden die Rubrik Parasiten). Teebaumcreme alleine könnte im Anfangsstadium auch helfen.

Quelle (u.a.): DMSL

Autor: Jens@nfc 0 Kommentare Druckansicht
Letzte Änderung: 23.01.2004, 15:12 Angesehen: 9639 -

-- PSCRIPT Artikel 0.98 beta © Thomas Ehrhardt, 2002-2003 --

(c) 2000-2018 by nagerforum.com, Redaktion: Jens